Paul Klee : Ich will nichts wissen

À propos

Wie viele Kunstschaffende der Avantgarde im fru ?hen 20. Jahrhundert suchte Paul Klee nach neuen ku ?nstlerischen Ausdrucksformen und beschäftigte sich mit der Frage nach den „Uranfängen von Kunst. Diese hoffte er durch das Studium und das Sammeln von Kinderzeichnungen, Art Brut sowieprähistorischer und nichteuropäischer Kunst zu finden.Erstmals werden in der Ausstellung Paul Klee. Ich will nichts wissen anhand von Werken des Ku ?nstlers sowie privaten Dokumenten und Objekten die vielseitigen Quellen beleuchtet, die Klee in seiner ku ?nstlerischen Suche nach „unverbildeter Unmittelbarkeit bestärkten. An seinem Beispiel wirft die Ausstellung auch einen kritischen Blick auf die ideologischen Denkmuster der Moderne, insbesondere auf die kolonialen Vorstellungen einer „urspru ?nglichen Kunst.


Rayons : Arts et spectacles > Généralités sur l'art


  • Auteur(s)

    Collectif

  • Éditeur

    Flammarion

  • Distributeur

    Union Distribution

  • Date de parution

    25/05/2021

  • EAN

    9782080242198

  • Disponibilité

    Disponible

  • Nombre de pages

    208 Pages

  • Longueur

    28.2 cm

  • Largeur

    21.5 cm

  • Épaisseur

    2.4 cm

  • Poids

    770 g

  • Support principal

    Grand format

Infos supplémentaires : Broché  

empty